Gib mir 5 Foto: 

IG BCE

Landesbezirk Baden-Württemberg

Die IG BCE in Baden-Württemberg vertritt die Interessen ihrer rund 46.000 Mitglieder, die größtenteils in Betrieben der nachstehend aufgeführten Branchen tätig sind: Chemie, Papier, Kunststoff, Leder, Kautschuk, Glas, Feinkeramik, Kali-/Steinsalz, Grobkeramik, Schleifmittel, Umwelt-/ Entsorgung, Energieerzeugung/ Veredelung.  weiter

Bezirksdelegiertenkonferenz Bezirk Stuttgart 2017

Der Bezirk Stuttgart wählt auf seiner Bezirksdelegiertenkonferenz einen neuen Vorstand und positioniert sich inhaltlich für die nächsten vier Jahre.  weiter

Landesjugendkonferenz diskutiert knapp 30 Anträge

Ihr erstes Februar-Wochenende hatten sich rund 50 junge Gewerkschafter schon lange geblockt: Landesjugendkonferenz im Schloss Hornberg. Denn die Chance, die künftige gewerkschaftliche Arbeit ganz konkret mitzubestimmen, wollte sich niemand von ihnen entgehen lassen.  weiter

Landesbezirk informiert zur Digitalisierung

Foto: 

IG BCE BaWü

Welches Veränderungspotenzial die »vierte industrielle Revolution« mit sich bringen kann, war Thema der Tagung »Industrie 4.0 – Arbeit der Zukunft«.  weiter

Ausbildung in der Chemie - Zahl der unbesetzten Stellen weiterhin zu hoch

1.015 Ausbildungsplätze haben die Mitgliedsunternehmen des Arbeitgeberverbandes Chemie Baden-Württemberg in diesem Jahr angeboten, 60 davon blieben unbesetzt. Die Unternehmen haben zunehmend Probleme, geeigneten Nachwuchs in bestimmten Berufen zu finden. Zudem schließen immer mehr junge Menschen mehrere Ausbildungsverträge ab und entscheiden sich im letzten Moment, wo sie ihre Ausbildung machen, so dass Ausbildungsplätze unbesetzt bleiben.  weiter

Kein Zurück: Bildungszeit muss bleiben

Einstimmig hat sich der Landesbezirksvorstand dafür ausgesprochen, die von der Vorgängerregierung beschlossene Bildungszeit in vollem Umfang beizubehalten.  weiter

  • image description23.06.2016
  • Medieninformation XX/24

Erhöhung in zwei Stufen: 3,0 und 2,3 Prozent

Lahnstein (23. Juni). Nach einem zweitägigen Verhandlungsmarathon haben IG BCE und Chemie-Arbeitgeber den Tarifabschluss 2016 unter Dach und Fach gebracht. Die Entgelte der 550.000 Beschäftigten steigen um insgesamt 5,3 Prozent. Im ersten Schritt erfolgt eine Anhebung um 3,0 Prozent, nach 13 Monaten eine weitere Erhöhung um 2,3 Prozent. Außerdem haben die Chemie-Tarifparteien das Vertragswerk „Zukunft durch Ausbildung und Berufseinstieg“ weiter entwickelt und ausgebaut.  weiter

Nach oben