Gib mir 5 - Delegation BaWü Kongress 2017 Foto: 

IG BCE BaWü

Landesbezirk Baden-Württemberg

Die IG BCE in Baden-Württemberg vertritt die Interessen ihrer rund 46.000 Mitglieder, die größtenteils in Betrieben der nachstehend aufgeführten Branchen tätig sind: Chemie, Papier, Kunststoff, Leder, Kautschuk, Glas, Feinkeramik, Kali-/Steinsalz, Grobkeramik, Schleifmittel, Umwelt-/ Entsorgung, Energieerzeugung/ Veredelung.  weiter

  • image description22.10.2019
  • Medieninformation XXII-83

Verhandlungen in der Chemie ohne Ergebnis

Die bundesweiten Tarifverhandlungen für die 580.000 Beschäftigten in der chemisch-pharmazeutischen Industrie sind in der ersten Runde ohne Ergebnis geblieben. Während der Gespräche am Montag und Dienstag (21./22. Oktober) in Hannover legten die Arbeitgeber kein konkretes Angebot vor.  weiter

Branche mit 2,8 % im Plus - Catharina Clay: „Zahlen des statistischen Landesamtes beweisen: Weit weg von Rezession“

Die erste Verhandlungsrunde für die rund 73.000 Beschäftigten in der baden-württembergischen Chemie-Industrie endete ergebnislos. Die Tarifkommission der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) Baden-Württemberg wies die Argumentation der Arbeitgeber, die Industrie befinde sich in einer Rezession, entschieden zurück: „Laut den Veröffentlichungen des Statistischen Landesamtes stieg der Umsatz der Branche im 1. Halbjahr 2019 um 2,8 %, gegenüber dem Vorjahreszeitraum.  weiter

IG-BCE-Umfrage: Industriebeschäftigte gehen Digitalisierung selbstbewusst an, berichten aber von starker Arbeitsverdichtung.

Die Industriebeschäftigten in Baden-Württemberg gehen die Digitalisierung in ihren Branchen selbstbewusst an. Weder sehen sie durch den Wandel ihre Jobs in Gefahr, noch fühlen sie sich durch die wachsenden Anforderungen überfordert. Auch sind sie mehrheitlich offen für Veränderungen an ihrem Arbeitsplatz. Allerdings spürt jeder Zweite einen steigenden Arbeits- und Zeitdruck – das sind mehr als im Bundesschnitt. Gleichzeitig sind die betrieblichen Rahmenbedingungen für Weiterbildungen zum Thema Digitalisierung schlechter als in den meisten anderen Regionen Deutschlands.  weiter

Tarifkommission BaWü beschließt Forderung

Die IG BCE Tarifkommission Chemie Baden-Württemberg hat auf ihrer Sitzung am 11.09.2019 beschlossen den Tarifvertrag zu kündigen und eine Forderung für die anstehende Tarifverhandlung  beschlossen.  weiter

IG BCE fordert Garantien für die vom Verkauf betroffenen 220 Mitarbeiter in Besigheim

STUTTGART/BESIGHEIM. Die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) erwartet vom Käufer des BASF Pigment-Geschäftes, von dem in Besigheim 220 Mitarbeiter betroffen sind, langfristige Garantien in Hinblick auf Arbeitsplätze, -bedingungen und -entgelte. „Eine gute Zukunft im Pigmentgeschäft geht nur mit den vorhandenen, qualifizierten Fachkräften. Sie haben das Unternehmen zu einem attraktiven Geschäft gemacht.  weiter

Mitglieder der SPD Fraktion des Landtages besuchen oberschwäbischen Industriestandort

Foto: 

Julia Schneider, Boehringer Ingelheim, Biberach

Besichtigung, Austausch, Information  weiter

Nach oben