Gib mir 5 - Delegation BaWü Kongress 2017 Foto: 

IG BCE BaWü

Landesbezirk Baden-Württemberg

Die IG BCE in Baden-Württemberg vertritt die Interessen ihrer rund 46.000 Mitglieder, die größtenteils in Betrieben der nachstehend aufgeführten Branchen tätig sind: Chemie, Papier, Kunststoff, Leder, Kautschuk, Glas, Feinkeramik, Kali-/Steinsalz, Grobkeramik, Schleifmittel, Umwelt-/ Entsorgung, Energieerzeugung/ Veredelung.  weiter

Martin Kunzmann mit 100 Prozent zum Vorsitzenden wiedergewählt

Foto: 

DGB BaWü

Martin Kunzmann ist bei der heutigen Bezirkskonferenz für weitere vier Jahre an die Spitze des DGB Baden-Württemberg gewählt worden, ebenso wie seine Stellvertreterin Gabriele Frenzer-Wolf. Für den Landesvorsitzenden stimmten 100 Prozent der 93 anwesenden Delegierten (92 Ja, 0 Nein, eine Enthaltung; Enthaltungen gelten als nicht abgegebene Stimmen).  weiter

Personenwahl – Ja, gerne! Wenn es sein muss, können wir aber auch Listenwahl!

Eigene Stärken definieren, Öffentlichkeitsarbeit betreiben und Methoden der Wahlkampfführung  weiter

Zum Jahreswechsel änderte sich einiges im Arbeitsleben

Foto: 

Thomas Vogel/Getty Images/iStockphoto

Die IG BCE BaWü wünscht euch ein gutes und gesundes Jahr 2018! Zum Jahreswechsel 2018 sind einige gesetzliche Neuregelungen in Kraft getreten. Von Kindergeld über Entgelttransparenz bis hin zur Rente haben sich einige Bewegungen ergeben, die für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer von Bedeutung sein können. Ein Überblick.  weiter

„Zweite krasse Fehlentscheidung des israelischen Konzern-Managements“

Die Absicht des israelischen Pharmakonzerns Teva, zu der auch die in Ulm ansässige Ratiopharm zählt, weltweit ein Viertel der Belegschaft einzusparen, ist für Catharina Clay, Landesbezirksleiterin der zuständigen Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) „die zweite krasse Fehlentscheidung auf Konzernebene“. Als „Unding“ bezeichnet Clay zudem die Absicht von Teva, die Entscheidung wo und in welchem Umfang Standorte betroffen sein sollen auf bis zu 90 Tage zu verzögern. Damit wächst die Unsicherheit der Beschäftigten.  weiter

  • image description11.12.2017
  • Medieninformation XXI/63

„Neue Intensität der Auseinandersetzung um gute Industriearbeit“

Die IG Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) will Investitionen und Innovation in der Industrie in der öffentlichen Diskussion wieder mehr Raum geben. Mehr als 1000 Betriebsräte aus den IG-BCE-Branchen berieten dazu am Montag auf einer Konferenz in Berlin eine „Berliner Erklärung“ mit dem Titel „Energie, Industrie, Klima - Unsere Zukunftsstrategie“. „Wir starten heute eine neue Intensität der Auseinandersetzung um gute Industriearbeit der Zukunft“, sagte der Vorsitzende der IG BCE, Michael Vassiliadis.  weiter

Kunzmann: Mängel bei der Daseinsvorsorge, zu wenige Investitionen und zu viel Vertrauen in den Markt – die Landesregierung vergibt die Chance, mehr soziale Gerechtigkeit zu verwirklichen

Foto: 

DGB BaWü

Der Fraktionsvorsitzende der grünen Landtagsfraktion Andreas Schwarz vergleicht den Haushaltentwurf der grün-schwarzen Landesregierung für 2018 und 2019 mit dem Bau eines Hauses. Für den DGB Baden-Württemberg spart die Regierung allerdings an entscheidenden Stellen und verpasst trotz hervorragenden Steuereinnahmen die Möglichkeit, die Zukunft des Landes auf ein solides Fundament zu stellen.  weiter

Nach oben