Gib mir 5 - Delegation BaWü Kongress 2017 Foto: 

IG BCE BaWü

Landesbezirk Baden-Württemberg

Die IG BCE in Baden-Württemberg vertritt die Interessen ihrer rund 46.000 Mitglieder, die größtenteils in Betrieben der nachstehend aufgeführten Branchen tätig sind: Chemie, Papier, Kunststoff, Leder, Kautschuk, Glas, Feinkeramik, Kali-/Steinsalz, Grobkeramik, Schleifmittel, Umwelt-/ Entsorgung, Energieerzeugung/ Veredelung.  weiter

IG BCE Jugend beteiligt sich an Gegendemonstrationen

Am 03.06.2017 wollten alte und neue Nazis ihren so genannten "Tag der deutschen Zukunft" in Karlsruhe begehen. Mehr als 2000 Gegendemonstranten stellten sich ihnen in den Weg, darunter auch die IG BCE Jugend BaWü.  weiter

Die Ziele unserer Kampagne: Sinkflug stoppen, gesetzliches Rentenniveau stabilisieren

Der Sinkflug in der Rente war eine politische Entscheidung und ist politisch gewollt. Deswegen ist es auch die Politik, die den Sinkflug stoppen kann und muss. Wir fordern mit unserer Kampagne einen Kurswechsel in der Rentenpolitik. Daran werden sich alle Parteien vor und nach der Bundestagswahl 2017 messen lassen müssen.  weiter

Erfolgreiche Bundesjugendkonferenz für die Delegation aus Baden-Württemberg

Vier Tage mit knapp 200 Anträge und Diskussionen bis in die Nacht, aber auch gemeinsames Feiern: Das war die Bundesjugendkonferenz 2017 in Frankenthal.  weiter

Papiertarifkommission bei der SCA

Foto: 

IG BCE BaWü

Am 18.05.2017 tagte die Tarifkommission BaWü beim Hygienepapierhersteller SCA. Die Landestarifkommission der papiererzeugenden Industrie in Baden-Württemberg hat in seiner Sitzung die zweite Bundesverhandlung vom 16./17. Mai Revue passieren lassen und geeignete Maßnahmen zur 3 Tarifverhandlung am 28./29. Juni besprochen. Anschließend hat sich die Kommission vor Ort über die aktuelle Entwicklung der Hygienesparte informiert.  weiter

Catharina Clay: „Wohlstand mit starken Gewerkschaften und einer industriefreundlichen Landespolitik“

„Es sind vor allem die Beschäftigten der baden-württembergischen Chemie-, Pharma-, Papier- und Kunststoffindustrie, die dem Südwesten Spitzenwerte bei Wirtschaftswachstum, Arbeitsplätzen und Wohlstand beschert haben. Doch die Digitalisierung wird die Arbeitswelt gravierend verändern. Klar ist: Dieser Wechsel zu Industrie 4.0 geht nur mit Guter Arbeit, Tarifverträgen und Mitbestimmung“, so Catharina Clay, Leiterin des IG-BCELandesbezirks Baden-Württemberg, auf der 6. Ordentlichen Landesbezirksdelegiertenkonferenz in Fellbach.  weiter

Hoffmeister-Kraut: „Gewerkschaften auch auf der Fachebene des Ministeriums einbinden“

Die Industrie von Belastungen befreien, die Beschäftigten für Industrie 4.0 qualifizieren und einen regelmäßigen und konstruktiven Dialog zwischen Gewerkschaften und Wirtschaftsministerium: Im direkten Dialog adressierten rund 70 führende Betriebsräte und Gewerkschaftsfunktionäre der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) Baden-Württemberg ihre Anliegen an Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister- Kraut.  weiter

Nach oben