Nur wer sein Ziel kennt, findet den Weg!

Bildungsangebote der IG BCE

Seminar: Präsentieren auf Englisch für Dual-Studierende

Englisch ist die Lingua franca unserer Zeit. Studierende müssen sich heute sicher auf Englisch bewegen und ihre Inhalte transportieren können. In „Präsentieren auf Englisch“ ist die Seminarsprache Englisch für alle Impulsvorträge, Tipps und praktischen Übungen. Die Studierenden können ihr Auftreten überprüfen, ihre Sprachsicherheit verstärken und sich optimal auf Vorträge in Englisch und auf ein internationales Publikum vorbereiten. Sie sammeln Erfahrung und können sich durch die gezielten Rückmeldungen optimal weiterentwickeln.  weiter

Das besondere Bildungsangebot für Vertrauensleute und TK-Mitglieder!

Foto: 

IG BCE

Unsere Vertrauensleute sind eines der wichtigsten Gremien innerhalb unserer Gewerkschaft. Kein anderer ist so nah am Geschehen wie Ihr. Ihr diskutiert täglich mit den Beschäftigten im Unternehmen und steht damit für die IG BCE ein.  weiter

Drei Bildungszeitseminare, die euch weiterbringen werden!

Foto: 

DGB BaWü

Auch in diesem Jahr bietet die IG BCE Baden-Württemberg wieder Bildungszeitseminare für alle Beschäftigten in Baden-Württemberg an. Thematisch reicht die Spanne von Digitalisierung/Arbeit 4.0 über den rechtspopulistischen Trend bis hin zu einem zweitägigen Seminar über die Erstellung von Betriebszeitungen in Eigenregie!  weiter

Personenwahl – Ja, gerne! Wenn es sein muss, können wir aber auch Listenwahl!

Eigene Stärken definieren, Öffentlichkeitsarbeit betreiben und Methoden der Wahlkampfführung  weiter

IG BCE Seminare für Studierende

Bildung war und ist für uns als Gewerkschaft eine der zentralen Säulen unseres Angebotes an die Mitglieder. Insbesondere im (Dual-)Studierendenbereich wachsen wir derzeit stark, weshalb wir auch für diese Zielgruppe Angebote geschaffen haben, die unsere Studierenden Mitglieder zielgerichtet für das Weiterentwickeln ihrer Kompetenzen nutzen können.  weiter

Junge Beschäftigte in den Betriebsrat! Aber wie?

Du spielst mit dem Gedanken nächstes Jahr als Betriebsrat zu kandidieren oder bist dir schon sicher? Jeder Betriebsrat benötigt Nachwuchs, denn nur so ist Kontinuität gesichert und Kompetenz dauerhaft sichergestellt. Die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie BaWü  unterstützt junge Kolleginnen und Kollegen dabei in den Betriebsrat gewählt zu werden. Aber wie erreicht man dieses Ziel?  weiter

Betrieb – Wirtschaft – Gesellschaft

Die politisch-gesellschaftliche Wirklichkeit wird von Personen mitgestaltet, die politische, wirtschaftliche und soziale Ereignisse und Erfahrungen bewusst wahrnehmen und verarbeiten, die begründet urteilen sowie Handlungsfolgen abschätzen und verantwortlich entscheiden können. Dies gilt sowohl für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, für Mitglieder in Gewerkschaften, Verbänden und Vereinen wie auch besonders für die Interessenvertretungen in den Betrieben und Unternehmen mit den Bezügen zu betriebsverfassungsrechtlichen Aufgaben und Fragestellungen.  weiter

Frauen in den Betriebsrat! Aber wie?

Dieses Jahr startet der Landesbezirk Baden-Württemberg für die Personengruppe Frauen mit einem Kandidatinnenseminar, das speziell diese Personengruppe ermutigen und unterstützen soll, selbst bei den Betriebsratswahlen 2018 zu kandidieren.  weiter

Fünf Tage für Weiterbildung und Qualifizierung jetzt auch in Baden-Württemberg

Am 11. März 2015 hat die Landesregierung gegen den erbitterten Widerstand von Opposition und Arbeitgebern das Gesetz zu Bildungszeit beschlossen. Damit kommt das Land seiner völkerrechtlichen Verpflichtung aus dem ILO-Übereinkommen 140 von 1974 nach.  weiter

Update zur Leiharbeit

Seit Monatsbeginn gelten engere Grenzen für den Einsatz von Leiharbeit. Die wohl wichtigste Neuregelung: Betriebe dürfen Leiharbeitnehmer nur noch bis zu einer Höchstdauer von 18 Monaten einsetzen. Und: Nach dem Motto »Gleicher Lohn für gleiche Arbeit« sollen Zeitarbeiter nach maximal neun Monaten dasselbe Entgelt erhalten wie vergleichbare Stammbeschäftigte. Doch für Betriebsräte gilt es, noch viele weitere Details und mögliche Fallstricke zu beachten. Grund genug für den Landesbezirk, über die Neuerungen im Arbeitnehmerüberlassungsgesetz (AÜG) zu informieren.  weiter

Nach oben